Webinar zum Neugeborenen-Hörscreening am 30.04.2024

Am 30.04.2024 findet von 10:00 bis ca. 10:45 Uhr erstmals ein Webinar zum Neugeborenen-Hörscreening via „Zoom“ statt. Das Programm steht nun auf der Homepage der QiG zur Verfügung, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Seit 2018 bilden die Trackingzentrale für das Neugeborenen-Hörscreening in Baden-Württemberg am Dietmar-Hopp-Stoffwechselzentrum des Universitätsklinikums Heidelberg und die QiG BW GmbH zusammen die Neugeborenen-Hörscreeningzentrale Baden-Württemberg.

Das Landesverfahren „Universelles Neugeborenen-Hörscreening“ (QS UNHS BW) ist 2019 gestartet. Ziel ist, die qualifizierte Durchführung des Neugeborenen-Hörscreenings gemäß Richtlinie über die Früherkennung von Krankheiten bei Kindern (Kinder- Richtlinie; §§ 47 - 57) des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) sicherzustellen. Das angeschlossene Tracking (Nachverfolgung von auffälligen und fehlenden Befunden durch Kontaktaufnahme mit den Eltern) durch die Trackingzentrale ergänzt das Neugeborenen-Hörscreening und ermöglicht eine Optimierung der zeitnahen Abklärung und des frühen Therapiebeginns, falls eine frühkindliche Hörstörung vorliegt.

Um die Grundlagen des Verfahrens darstellen und diskutieren zu können, laden die Trackingzentrale und die QiG BW herzlich

                                        am 30.04.2024 von 10:00 bis ca. 10:45 Uhr

                              zu einem Webinar zum Neugeborenen-Hörscreening

ein. Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten, insbesondere an die Geburtshilfe-Teams der Krankenhäuser und Qualitätssicherungsbeauftragten. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Das Programm steht nun auf unserer Homepage unter https://www.qigbw.de/termine/veranstaltungen/webinar-zum-neugeborenen-hoerscreening-am-30042024 zur Verfügung. Themen werden die optimierte Durchführung des Neugeborenen-Hörscreenings, die korrekte Dokumentation im Rahmen des Landesverfahrens „Universelles Neugeborenen-Hörscreening“ (QS UNHS BW) und Grundzüge des Trackings sein. Im Anschluss an die kurzen Vorträge ist Zeit für einen Austausch vorgesehen. Wir freuen uns über Fragen und Anregungen, gerne auch vorab an beckert@qigbw.de.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bitte beachten Sie, dass Sie durch Ihre Teilnahme am Webinar in die zweckgebundene Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einwilligen, wie in der Datenschutzerklärung der QiG BW dargelegt. Des Weiteren erklären Sie sich mit der Teilnahme am Webinar mit der Datenschutzerklärung von Zoom einverstanden. Die Teilnahme erfolgt über einen Zoom-Link (siehe Programm und Details auf der Homepage unter Termine/Veranstaltungen).

BP