Neue E-Mail-Adresse für QS-Datenlieferungen der bundesweit verpflichtenden Verfahren (Dateiendung .ZIP.AES) ab 30.05.2022

Ab dem 30.05.2022 gilt für QS-Datenlieferungen der bundesweit verpflichtenden Verfahren (Dateiendung .ZIP.AES) die neue E-Mail-Adresse: daten-bw@unitrend.de.

Wir möchten darüber informieren, dass ab dem 30.05.2022 für QS-Datenlieferungen der bundesweit verpflichtenden Verfahren (Dateiendung .ZIP.AES) statt der bisherigen Adresse (daten@qigbw.de) die neue E-Mail-Adresse daten-bw@unitrend.de  gilt, an die Sie bitte die QS-Datenlieferungen mit der Dateiendung .ZIP.AES künftig senden. Sie können auch jetzt schon Datenlieferungen mit der Dateiendung .ZIP.AES an diese Adresse (daten-bw@unitrend.de) senden.

Die Änderung gilt nur für die QS-Datenlieferungen mit Endung .ZIP.AES (und auch für die Soll-/Risikostatistikdateien ab 01.01.2023, s.u. Tabelle),  nicht für die QS-Datenlieferungen der landesweit verpflichtenden Verfahren:
QS-Datenlieferungen mit der Endung .ZIP.3DES (Modul 80/1 – QS-Schlaganfall) senden Sie bitte weiterhin unverändert an daten@qigbw.de, QS-Datenlieferungen UNHS senden Sie bitte weiterhin unverändert an unhs@qigbw.de.

Hier eine Übersicht über die E-Mail-Adressen für die verschiedenen Arten von QS-Datenlieferungen:

Art der QS-Datenlieferung

Dateiname (Schema)

E-Mail-Adresse

QS-Datenlieferungen der bundesweit verpflichtenden Verfahren

T-<RegistrierNr>-<Datum/Uhrzeit>.zip.aes

daten-bw@unitrend.de (neu!)

Soll- und Risikostatistiken
(ab 01.01.2023)

SOLL_2022_<IKNRKH>_<STANDORT>_BW_DeQS.zip.gpg
SOLL
_2022_<IKNRKH>_BW_DeQS_EDOK.zip.gpg
RS
_2022_<IKNRKH>_<standortID>_BW.zip.gpg

daten-bw@unitrend.de (neu!)

QS-Datenlieferungen des landesweit verpflichtenden Verfahrens 80/1

T-<RegistrierNr>-<Transaktionsnummer>.zip.3des

daten@qigbw.de

QS-Datenlieferungen des landesweit verpflichtenden Verfahrens UNHS

T-<RegistrierNr>-<Transaktionsnummer>.zip.gpg

unhs@qigbw.de

Für jede an daten-bw@unitrend.de übermittelte QS-Datenlieferung werden Sie zunächst eine Empfangsbestätigung erhalten. Diese entspricht in etwa der „Vorlaeufigen Antwort“, die Sie bisher immer erhalten hatten. Die Empfangsbestätigung ist also keine Bestätigung für korrekt übermittelte Datensätze, sondern lediglich für den Erhalt der QS-Datenlieferung. Ob die Datensätze korrekt übermittelt wurden, können Sie, so wie auch schon bisher, dem Datenflussprotokoll entnehmen.

Die Antwortmails mit den Empfangsbestätigungen bzw. den Datenflussprotokollen zu den QS-Datenlieferungen der bundesweit verpflichtenden Verfahren werden Sie ebenfalls von der E-Mail-Adresse daten-bw@unitrend.de erhalten. Da diese Adresse neu ist, ist es möglich, dass die Mails mit den Empfangsbestätigungen und den Datenflussprotokollen zunächst bei Ihnen im Spam- bzw. Junk-Ordner landen. Bitten achten Sie daher bzgl. der Antwortmails auch auf Ihren Spam- bzw. Junk-Ordner.

Sollten Sie ab dem 30.05.2022 versehentlich QS-Datenlieferungen der bundesweit verpflichtenden Verfahren (Dateiendung .ZIP.AES) noch an daten@qigbw.de senden, werden Sie durch eine entsprechende Fehlerrückmeldung darauf aufmerksam gemacht werden.